Schokoladen-Wunderkuchen

Zutaten:

 

  • 4 Eier (Größe M)
  • 240 g feinster Backzucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Vanilleschote (Alternativ 1 Pck. Bourbon-Vanillezucker)
  • 150 ml Sprudel mit Kohlensäure
  • 150 ml Sonnenblumenöl
  • 240 g Mehl
  • 40 g Backkakao
  • 2 TL Backpulver

 

Für den Wunderkuchen:
Für den Teig die Eier mit Salz, Zucker und dem Mark eine Vanilleschote schaumig rühren. Öl und Sprudelwasser hinzugeben und unterrühren. Die trockenen Zutaten sieben und ebenfalls unterrühren. 
Den fertigen Teig jeweils in eine mit Backpapier ausgelegte und gefettete 20 cm Ø Alubackform geben.  Die Boden bei  180°C Ober-& Unterhitze ca. 45-50 Minuten backen. Zwischendurch eine Stäbchenprobe durchführen.
Nach dem backen die Böden aus den Backformen lösen und zum auskühlen auf ein Kuchengitter legen.

Backzeit: 45-50 Minuten

 

Backtemperatur: 180°C

Backform: 20er Alubackform


Italienische Buttercreme

Zutaten:

 

  • 180 Eiweiß ca 6 Eiweiß (Größe M) 
  • 60 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Vanilleschote (Alternativ 1 Pck. Bourbon-Vanillezucker)
  • 110 ml Wasser
  • 300 g Zucker
  • 675 g bis 700 g zimmerwarme Butter
  • 300 g Zartbitterschokolade (Wenn ihr Schokoladenbuttercreme machen möchtet)

 

 

 

 

Für die Buttercreme:
Die Eiweiße mit Salz, 80 g  Zucker schäumig schlagen. Aus dem Wasser und den 300 g Zucker einen Zuckersirup kochen und auf 116° C erhitzen. Nun den heiüßen Sirup in einem dünnen Strahl in die Eiweiß-Zucker-Mischung geben und dabei die Küchenmaschine auf höchster Stufe schlagen lassen. Jetzt muss die Masse kalt gerührt werden, dazu könnt ihr die Küchenmaschine auch ca. 60-70% Leistung stellen. Die Masse ist fertig zur Weiterverarbeitung wenn sie Handwarm bzw. Zimmertemperatur erreicht hat. Dies kann bis zu 20 Minuten dauernd. Einfach zwischendurch fühlen.
Jetzt kann die zimmerwarme Butter peu a peu dazu gegeben werden und die Küchenmaschine auf höchster Stufe schlagen lassen bis ihr eine geschmeidige glänzende Buttercreme erhaltet.

 

 

Tipp 1:

 

Möchtet ihr gerne eine super lecker Schoko- oder Nougatbuttercreme herstellen dann 300 g Zartbitterschokolade bzw. 100 g Vollmilchschokolade und 200 g Nougat im Wasserbad schmelzen und wen die wieder Zimmertemperatur reicht hat und die Buttercreme rühren. Achtet darauf das die Schokolade oder Schokonougatmischung genügend abgekühlt hat. Sie sollte schon noch flüssig sein.

 



Tipp 2:
Ihr könnt anstatt des Wassers auch Saft oder alkoholische Dinge benutzen. Mit Zitronensaft nehme ich wenn ich eine Zitronenbuttercreme herstellen möchte , anschliessend mit Vitamin C noch abschmecken damit sie auch eine angenehme Säure hat. Dabei lasse ich die Vanille natürlich weg.


Weitere Rezepte folgen